> Zurück

4. Liga: FC Juventus Dulliken vs. FCW

Mathys Adrian 03.11.2019

Das letzte Vorrundenspiel fand am Mittwochabend in Dulliken statt. Nachdem es schon den ganzen Tag über geregnet hatte, war der Rasen sehr matschig und schwierig bespielbar. Unserer nach wie vor schwierigen Personalsituation konnte zum Glück durch die Unterstützung von Mike, Andri und Tarik aus dem „Eis“ entgegengewirkt werden.

 

Grundsätzlich spielten wir so gut wie lange nicht mehr. Die Zuspiele fanden in den meisten Fällen den beabsichtigten Empfänger und grobe Fehler konnten weitgehend vermieden werden. Trotzdem ging das Heimteam nach 15 Minuten mit 1:0 in Führung. Das Tor kam glücklich zustande, nachdem ein abgeprallter Auswurf an allen Spielern vorbeirollte und zur direkten Vorlage für den Gegner wurde.

 

Von diesem frühen Rückschlag liessen wir uns aber überhaupt nicht entmutigen. Im Gegenteil. Über das ganze Spiel betrachtet waren wir wohl die bessere Mannschaft. Wir kamen auch zu einigen Grosschancen im gegnerischen Strafraum. Sandro Rota etwa hatte mehrmals den Ausgleich auf dem Fuss. Auch wenn wir im Abschluss wieder einmal zu wenig treffsicher waren, stimmte der Einsatz insgesamt. Das liess sich auch daran feststellen, dass nun alle Dulliker Angriffe abgewehrt werden konnten – sei es durch gute Verteidigungsarbeit bereits vor Schussabgabe oder auch mittels Paraden von Tschanz.

 

Am Ende mussten wir uns dennoch geschlagen geben – mit einem Tor Differenz gegen den Tabellendritten. Die Tatsache, dass wir uns nun auf dem elften Tabellenplatz befinden, wird dadurch nur noch unverständlicher. In der Rückrunde wollen wir endlich wieder zu alter Stärke zurückfinden.