> Zurück

5. Liga: FCW vs. FC Mümliswil

Mathys Adrian 27.05.2019

Am Samstag stand das letzte Heimspiel der Saison gegen den FC Mümliswil an. Eine Mannschaft, die statistisch gesehen zu den stärkeren Teams der Gruppe zählt. Obwohl unser Aufstieg bereits Tatsache war, wollten wir unbedingt ungeschlagen bleiben.

Das Spiel war von Anfang an umkämpft. Es gab zwar auf beiden Seiten aussichtsreiche Angriffsmöglichkeiten, aber kaum zwingende Chancen. Kurz vor der Pause gelang Sandro Rota dann doch noch der Führungstreffer. Aber insgesamt waren wir in der 1. Halbzeit zu wenig entschlossen im Abschluss. Das wollten wir in der 2. Hälfte ändern.

Zuerst erfolgte allerdings ein Rückschlag. Nach einer hohen Hereingabe kam es zu einem Gemenge in unserem Strafraum, woraufhin der Ball unglücklich ins Tor kullerte. Das war die entscheidende Phase des Spiels. Ein Tor war jetzt enorm wichtig. Die Chance darauf bot sich wenig später nach einem Foul an Nick im Strafraum. Jan verwertete den darauffolgenden Penalty souverän in die rechte obere Torecke.

Von nun an ging es aufwärts. Erst baute Thair die Führung aus, dann traf auch noch Nico per Kopf. Auch wenn wir noch einige weitere Gelegenheiten ausliessen, konnten wir mit der Auswertung in der letzten halben Stunde zufrieden sein. In der Nachspielzeit folgte sogar noch ein fünftes Tor.

Nach dem Abpfiff begann die langersehnte Meisterfeier mit zahlreichen gesponserten Bier-Harassen, Zigarren und Aufstiegstrikots. Am Freitag werden wir nun noch die Möglichkeit haben, gegen Schlusslicht Deitingen im letzten Spiel die makellose Bilanz endgültig zu bewahren.