> Zurück

5. Liga: FC Wangen vs. FC Kestenholz

Mathys Adrian 05.05.2019

Das Wetter hätte gar nicht schlechter sein können, als wir am Samstag auf Kestenholz trafen. Bei Temperaturen von knapp über dem Nullpunkt und Schneeregen bei starkem Gegenwind wollten wir unsere Siegesserie fortsetzen.

Mit derselben Aufstellung vom letzten Mal („never change a winning team“) starteten wir stark ins Spiel. So führten wir nach 15 Minuten nach Toren von David Rota und Pädu Straub bereits mit 2:0. Dävu legte wenig später auch noch das dritte Tor nach. Anschliessend begann eine Phase, in der wir die Kontrolle über das Spiel abgaben. Kestenholz kam vermehrt gefährlich vor unser Tor. Es ist hauptsächlich Dömu Tschanz und seinen starken Paraden zu verdanken, dass wir während dieser Zeit keine Tore kassierten. Auch wir kamen noch zu einigen grossen Chancen. Diese wurden leider aber teils kläglich vergeben – bis Nico kurz vor der Pause noch das 4:0 erzielte.

Mit dem Ziel, das erste Mal seit September 2018 endlich wieder einmal zu null zu spielen, starteten wir in die 2. Halbzeit. Durch ein Eigentor in der 53. Minute (das erfreulicherweise Nico angerechnet wurde) erhöhte sich der Spielstand auf 5:0. Danach blieb das Spiel über eine längere Zeit ereignisarm. Es kam noch zu einigen Wechseln und mehr oder weniger zwingenden Möglichkeiten, die nicht genutzt wurden. Der eingewechselte Gjelbrim Neza traf schliesslich kurz vor Schluss zum 6:0 Endstand.

Ein weiteres Mal konnten wir uns über einen Sieg (und diesmal besonders auch auf eine warme Dusche) freuen. Vier Spiele liegen nun noch vor uns, und wir kommen dem Ziel immer näher.