> Zurück

Testspiel, FC Post Solothurn - FCW 1:9

Wälti Yves 18.02.2019

3. Testspiel: FC Post Solothurn - FC Wangen a/A

 

Nach zwei missglückten Vorbereitungspartien gegen den FC Roggwil unf den FC Langenthal, wollte die nun auf Kunstrasen einigermassen eingespielte 1.Mannschaft des FC Wangen, eine Reaktion zeigen. Ein weiteres mal auf Kunstrasen, gegen den FC Post Solothurn.

Beide Mannschaften, mehr oder weniger personell geschwächt, waren motiviert und bestrebt die Partie für sich zu entscheiden, um neben der Taktik, auch an der Teammoral zu arbeiten, für den Ernstkampf in der Meisterschaft.

Für Aufsehen sorgte, auf seiten des FCW die Torhüterposition. Fabian Pfister, der normalerweise für das Tore schiessen zuständig ist, ersetzte den erkrankten Bartos zwischen den Pfosten. Er lieferte eine souveräne Partie und musste sich nur einmal geschlagen geben und dies durch Strafstoss.

Der FC Wangen wirkte von Beginn an frischer und war spielbestimmend. Er spielte sich diverse Torchancen heraus, so war das frühe 0:1 von J.Allemann, die logische Folge. Es folgten weitere Tore von Rückkehrer M.Reist, per Kopf nach Eckball und P.Bovey nach perfektem Abschluss im 1 gegen 1, gegen den machtlosen Torhüter vom FC Post. Noch vor der Pause traf Geburtstagskind J.Alleman erneut und erhöhte auf die konfortable Pausenführung von 0:4 für den FCW.

Auch nach der Pause war der FC Post Solothurn eher ungefährlich, wenige Chancen erspielten sie sich in der zweiten Halbzeit durch lange Bälle auf ihre Nummer 17, D. Batzli, der auch schon den einzigen Torabschluss hatte in der ersten Halbzeit für die Gastgeber. 
Ein weiters mal gelangten die Solothurner nach der Pause in den Strafraum und ihr Stürmer E.Canneori kam zu Fall. Der darauffolgende Elfmeter wurde verwandelt.

Dies hinderte aber die Wangener nicht weiter Tore zu schiessen: J.Allemann schnürrte gleich nach der Pause seinen Dreierpack. Weiter traf auch O.Niederer und ebenfalls Rückkehrer P.Haas zum zwischenzeitlichen 1:7.
Die Partie wurde verständlicherweise immer ruhiger. Der FCW versuchte den Ball in den eigenen Reihen zu halten und kombinierte oft sehr gut. Immerwieder wurden aber die Flügelspieler stark in Szene gesetzt, welche Tor Nummer 8 durch A.Soldo und Tor Nummer 9 durch O.Niederer vorbereiteten.

Es war eine starke Teamleistung, mit einem klaren und verdienten 9:1 Sieg für den FC Wangen a/A!

Das nächste Testspiel, der 1.Mannschaft, ist erst wieder am 16.3.19, in Attiswil.