, Mathys Adrian

5. Liga: FC Mümliswil vs. FCW

Das Spiel vom Samstag 20.10. war ein Spitzenkampf. Wir standen nach 7 Spielen nach wie vor ungeschlagen an der Tabellenspitze. Mümliswil war auf dem dritten Platz und konnte durch einen Sieg auf den zweiten aufsteigen.

Das Spiel begann bei kalten Temperaturen aus unserer Sicht erfreulich. Wir gingen schon nach wenigen Minuten in Führung. Diese hielt jedoch wie so oft nicht lange an. Schon bald fiel der Ausgleich. Mümliswil zeichnete sich durch mehrere schnelle Offensivspieler aus, die unsere Hintermannschaft an diesem Abend einige Male überforderte.

Wir konnten uns aber auch viele Chancen erarbeiten. Ein Standard führte schliesslich nach einer knappen halben Stunde zum Erfolg. Sandro Ruch zirkelte den Freistoss sehenswert an der Mauer vorbei ins Tor.

Leider gingen wir trotzdem mit einem Rückstand in die Pause. Das Heimteam erzielte innert kurzer Zeit noch zwei Tore – jeweils wieder nach Aussenbahn-Sprints gefolgt von Abschlüssen aus grösserer Distanz.

Nachdem wir noch ein weiteres Gegentor kassierten (ausgelöst durch einen unglücklichen Ballverlust kurz nach der Mitte), verkürzte Nico Günther mit einem „sauberen Abstauber“ aus 30 Metern auf 4:3. Wir warfen nun alles nach vorne in der Hoffnung, noch den Ausgleich zu erzielen. Tatsächlich gelang dieser Thair Alsaadi in allerletzter Sekunde inmitten starken Getümmels.

Wenn nun alles wie geplant läuft, sollten wir auf dem ersten Rang in die Winterpause gehen können.